BIG Hotline

Kompetenz-Bereiche: 

Hilfe bei häuslicher Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder


28.10.2020: AKTUELLE INFORMATIONEN AUFGRUND DER STEIGENDEN CORONA-INFEKTIONSZAHLEN! - ANGEBOTE UND ERREICHBARKEIT

Das Team der BIG Hotline steht betroffenen Frauen, Fachpersonen und Unterstützer*innen auch weiterhin telefonisch zur Verfügung.

BIG HOTLINE IST TÄGLICH ERREICHBAR VON  8:00 BIS  23:00 UHR UNTER DER TELEFONNUMMER (030) 611 03 00.  AUCH AM WOCHENENDE UND AN FEIERTAGEN.

Ab Montag, den 2.11.2020 findet die MOBILE BERATUNG MIT PERSÖNLICHEM KONTAKT nur noch eingeschränkt und unter Einhaltung entsprechender Hygieneregeln für Mitarbeitende wie Klientinnen statt. Anfragen hierzu bitte unter der Telefonnummer (030) 611 03 01

>>> Da es aktuell aufgrund von Leitungsüberlastung ggf. zu temporären Einschränkungen kommen kann:

  • Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail schreiben an beratung@big-hotline.de. Wir melden uns dann sobald wie möglich bei Ihnen zurück.
  • Montag bis Freitag stehen Ihnen auch die Frauenberatungsstellen in Berlin während deren Öffnungszeiten bzw. im Rahmen der aktuellen Erreichbarkeit
    für eine telefonische Beratung zur Verfügung.
  • Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie das Bundesweite Hilfetelefon unter der 08000 - 116 016 (keine Vermittlung auf Frauenhausplätze in Berlin).

      >>> In AKUTEN FÄLLEN häuslicher Gewalt rufen Sie bitte den Polizei-Notruf 110 an!

      KINDER/ JUGENDLICHE UND HÄUSLICHE GEWALT: Videos+Podcasts, Interviews+ Informationen, Tests+Quizspiele sowie Tipps zum Hilfeholen für Kinder und Jugendliche zum Themenfeld Gewalt/ Häusliche Gewalt finden Sie auf unserer Website www.gewalt-ist-nie-ok.de.

      MÄNNER IN KRISENSITUATIONEN: Corona stresst? Alles zu viel? Stimmung am Siedepunkt? Für Männer, die in Krisensituationen nicht die Beherrschung verlieren möchten, gibt es jetzt das Survival-Kit für Männer unter Druck.

      Hilfreiche NOTFALLKONTAKTE finden Sie auch auf der Seite des Deutschen Präventionstags.

      Seien Sie weiterhin aufmerksam bei Gewalt in Ihrem Umfeld und bleiben Sie gesund!

      _______________________________________________________________

      Die Hotline ist ein Unterstützungsangebot für alle Frauen und deren Kinder, die in ihrer Beziehung Gewalt erleben, nach ihrer Trennung immer noch von ihrem Ex-Partner bedroht und belästigt werden oder Übergriffen ausgesetzt sind.

      Wann kann ich bei der Hotline anrufen?

      Die BIG Hotline ist täglich von 8 - 23 Uhr besetzt. Auch an Wochenenden und Feiertagen ereichen Sie unsere Beraterinnen. Die Beratung ist auf Wunsch anonym.

        Wer kann die Hotline anrufen?

        • Frauen, die selbst häusliche Gewalt erleben oder erlebt haben
        • Personen aus dem Umfeld von Betroffenen, die gerne helfen möchten
        • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Behörden, sozialen Einrichtungen und Institutionen, die mit dem Thema häusliche Gewalt konfrontiert sind

        Was ist, wenn ich nicht gut Deutsch spreche?

        Sagen Sie uns Bescheid, für welche Sprache Sie Übersetzung brauchen. Wir organisieren gerne eine Dolmetscherin für die Beratung.

          Welche Hilfe kann ich bei der Hotline bekommen?

          • Wir klären mit Ihnen Ihre aktuelle Situation, versuchen, Sie zu entlasten, und geben Ihnen eine erste Orientierungshilfe.
          • Wir entwickeln bei Bedarf mit Ihnen gemeinsam einen Sicherheitsplan für Sie und Ihre Kinder.
          • Wir informieren Sie über Ihre rechtlichen und polizeilichen Möglichkeiten
          • Wir informieren Sie über weiterführende Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten
          • Wir geben Ihnen alle nötigen Informationen über Frauenhäuser und Zufluchtswohnungen  und vermitteln Sie bei Bedarf dorthin weiter.
          • Wir bieten Ihnen eine psychosoziale Krisenintervention.

          Was ist eine Mobile Intervention? Kann ich dieses Angebot auch nutzen?

          Wenn in einem Beratungsgespräch am Telefon der Eindruck entsteht, dass eine Beratung vor Ort notwendig sein könnte, klärt die Mitarbeiterinnen mit Ihnen die Situation und bereitet den Einsatz vor. An einem sicheren Ort bietet Ihnen die Mitarbeiterin ein persönliches Gespräch an und begleitet z.B. ins Frauenhaus, ins Krankenhaus oder zum Gericht.

            Was ist die Proaktive Beratung?

            Wenn häusliche Gewalt einen Polizeieinsatz zur Folge hat, gibt die Polizei – mit Ihrem Einverständnis – die Telefondaten und Adresse per Fax an uns weiter. Eine unserer Mitarbeiterinnen nimmt dann telefonischen Kontakt mit Ihnen auf und berät zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten.

              E-Mail-Beratung (webbasiert)

              Auch per E-Mail können Sie Beratung erhalten. Informationen werden nicht als einfache E-Mail verschickt, sondern direkt auf dem Server in einem individuellen Briefkasten hinterlegt. Den Schlüssel dazu kennen nur Sie. Dieses Verfahren bietet Ihnen maximale Sicherheit und Anonymität.