Über uns

Finanzierung

Die Telefon-Hotline und das Pro-Aktive Arbeiten werden durch die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert. Die Angebote Mobilen Intervention und Anlaufstelle konnten wir dank des großen Engagements von Philip Morris GmbH etablieren und kontinuierlich weiter entwickeln.

Trotz der bestehenden Finanzierung von staatlicher und privatwirtschaftlicher Seite sind wir auf weitere Fördermittelgeber (Deutsche Klassenlotterie, PS-Sparen u.a.) und Spenden angewiesen, um das umfassende Hotline-Angebot aufrechterhalten zu können.

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?

Gemeinsam gegen häusliche Gewalt

Unser Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE98 1002 0500 0003 3317 01
BIC: BFSWDE33BER

Hier gelangen Sie zum Online-Spendenformular